PORTFOLIO IM ÜBERBLICK

ORGANISATION
entwickeln

contact

VERÄNDERUNG GESTALTEN 

Sie planen Innovationen und Veränderungen in Ihrer Unternehmensorganisation? Technische Neuerungen, dynamische Märkte, Informationsverluste an Schnittstellen oder veraltete Arbeitsabläufe erfordern, dass sich die Organisation erneuert beziehungsweise anpasst? Ganz nach dem Motto: Das einzig Konstante ist die Veränderung?

Um das zu erreichen, müssen Sie die Menschen in Ihrem Unternehmen für die Neuerungen gewinnen - und sollten sie frühzeitig informieren, anhören, einbeziehen. Denn Organisationsveränderung bedeutet, sozialen Wandel zu gestalten. Das geht nicht ohne die Menschen.

Veränderungen und Neuerungen lösen regelmäßig Verunsicherung und Befürchtungen bei Betroffenen aus, zum Bespiel die Angst vor Verlust von Einfluss und Gestaltungsspielraum, dem Verlust gewohnter Beziehungsstrukturen oder der Veränderung des Mikroklimas am Arbeitsplatz generell. 

Wer erfolgreich Wandel gestalten möchte, ist gut beraten, frühzeitig mit diesen Ängsten und daraus entstehenden Widerständen umzugehen. Je konstruktiver Sie damit umgehen, je mehr Sie die Beteiligten einbeziehen, deren Interessen und Bedürfnisse berücksichtigen, desto eher werden die Mitarbeiter Treiber und Träger der für Ihr Unternehmen so wichtigen Veränderungen. Wer mit seinen Anliegen ernst genommen wird, fühlt sich zugehörig, wird sich engagieren, einbringen und mitgestalten.

 

 

Organisationsentwicklung bedeutet, sozialen Wandel zu gestalten 

line_green

Wer sich gesehen und ernst genommen fühlt, wird sich engagieren

line_green

Erfolgreicher Wandel setzt prozessorientiertes Vorgehen voraus

line_green

Der Prozess muss bewusst gestaltet und moderiert werden

 

Schritt für Schritt zum Erfolg

underlinde_dotted_green

Ich begleite den gesamten Prozess einer Organisationsentwicklung als Berater, Trainer und Coach. Ziel ist es, geeignete Vorgehensweisen und Maßnahmen zu entwickeln und diese zeitlich, inhaltlich und personell miteinander zu verknüpfen. Die Wirkung einzelner Maßnahmen auf die Organisation, den Einzelnen sowie die Zusammenarbeit sollte im Auge behalten, Maßnahmen gegebenenfalls angepasst werden - Schritt für Schritt und in enger Abstimmung mit der Unternehmensleitung und den Führungskräften.

KOOPERATION FÖRDERN

Sie möchten das gesamte Potenzial Ihrer Mitarbeiter ausschöpfen? Sie wünschen sich starke Teams, die Hand in Hand zusammenarbeiten? Damit die wirtschaftlichen Ziele erreicht werden und der Unternehmenserfolg langfristig gesichert ist?

Um die kollektive Intelligenz und Kompetenz des Teams für die einzelnen Mitglieder und damit für das Unternehmen besser zugänglich zu machen, braucht der Einzelne ausreichend Raum, um auch seine persönliche Ziele erreichen zu können.

Dazu muss ein Team die Phasen der Teamentwicklung erfolgreich zu durchlaufen. Für ein produktives, ergebnisorientiertes Miteinander, ist eine aktive Beziehungsgestaltung im Team wichtig. Ein WIR entsteht erst, sobald das ICH ausreichend Raum hat, sich zu entfalten.

Meine Aufgabe als Coach ist es, Führungskräften, Teams und einzelnen Mitarbeitern in diesem Prozess zur Seite zu stehen. Gemeinsam legen wir die Basis, um bessere Voraussetzungen eine offene Kommunikationskultur und für echte Kooperation zu schaffen.

 

 

 

TEAMS
stärken

contact

 

Vernetztes Arbeiten in Gruppen und Teams ist ein wichtiger Erfolgsfaktor 

line_orange

Wer das soziale Miteinander fördert, schafft die Basis für gemeinsame Ziele 

line_orange

Die Leistungsfähigkeit hängt wesentlich von der Kommunikationskultur ab

line_orange

Wer sein Team kennt, kann situationsgerecht handeln

Teamkultur entwickeln

underlinde_dotted_orange

SAG steht für Soziale Architektur von Gruppen. Mit diesem an der Universität von Hamburg entwickelten Verfahren lassen sich zwischenmenschliche Beziehungen und die Dynamik in Arbeitsgruppen analysieren und erkunden. SAG hilft Team- und Führungsstrukturen offenzulegen und macht Stärken und Schwächen eines Teams sichtbar. Ferner kann SAG wertvolle Hinweise für Führungkräftecoaching und die Konfliktprävention liefern.

SAG ist ein EDV- und Fragebogen-gestütztes Tool und visualisiert das „innere“ und oft unbewusste Bild von Führungskräften oder Teammitgliedern über Arbeitsweisen und dem sozialen Miteinander. So wird die Dynamik einer Gruppe begreif- und besprechbar. SAG orientiert sich am Riemann-Thomann-Modell zur Verschiedenartigkeit von Menschen und Mitarbeiterpersönlichkeiten.

FÜHRUNGSKRÄFTE
begleiten

contact

PERSÖNLICHE KOMPETENZENTWICKLUNG FÖRDERN

Sie wünschen sich motivierte und engagierte Mitarbeiter? Sie wollen loyale Angestellte, die sich für Ihr Unternehmen und die Unternehmensziele einsetzen? Und Sie wissen, dass Führungskräften dabei eine zentrale Rolle zukommt?

Was aber tun Sie, um Ihre Führungskräfte zu befähigen, gute Chefs zu sein oder zu werden?

Denn: Als gute Führungskraft wird man nicht geboren. Aber man kann gute Führung lernen. Dazu gehört, die eigene Führungswirkung zu reflektieren, sich der eigenen Kompetenzen bewusst zu sein und sie zu stärken. Ziel ist es, die Rolle als Führungskraft aktiv zu gestalten. Neben fachlichem und methodischem Know-how gehören ausgezeichnete Kommunikations-, Kooperations- und Konfliktfähigkeit zum Handwerkszeug. 

Meine Aufgabe als Coach ist es, Führungskräfte, Team- und Projektleiter in der Weiterentwicklung ihrer Führungspersönlichkeit zu begleiten. Anlässe können sein: eine neue Aufgabe, Veränderungen im Tätigkeitsbereich, Team oder im Unternehmen oder einfach der Wunsch, noch besser zu werden. Feedback, wertschätzende Konfrontation und personenzentrierte Methoden bilden die Basis meiner Arbeit. Außerhalb der täglichen Arbeitsanforderungen schaffe ich in kollegialen Coachinggruppen oder im Einzelcoaching einen Raum, in dem persönliches Wachstum möglich ist. 

 

 

 

Führungspersönlichkeiten entwickeln

line_green

Führungskompetenzen vertiefen

line_green

Selbststeuerung und -management verbessern

line_green

Soziale Prozesse gewusst gestalten

line_green

Emotionale Intelligenz fördern
 

 

 Nachwuchstalente fördern

underlinde_dotted_green
Eine "Führungswerkstatt", so der Name unserer kollegialen Coachinggruppen, ist frei von Begrenzungen des hierarchisch geprägten Umfeldes eines Unternehmens und der Hektik des Arbeitsalltags. Sie bietet vor allem jungen Führungskräften eine zielgerichtete Unterstützung, um in die neue Führungsrolle hineinzuwachsen.

Das Motto der Jahresgruppen  mit vier zweitägigen Modulen ist „miteinander und von einander lernen". Im Fokus stehen alltagstaugliche Lösungen. Die Gruppen ergänzen das Einzelcoaching und ermöglichen die Bearbeitung individueller Themen ebenso wie Best Practice Sharing sowie die Erweiterung eigener Perspektiven und Sichtweisen.

KONFLIKTE IM BERUFLICHEN KONTEXT LÖSEN

Sie spüren, dass es in Ihrem Team, unter den Mitarbeitern oder in der Zusammenarbeit zwischen Ihnen und einem Mitarbeiter nicht gut läuft? Es gibt Spannungen, Reibungen oder sogar konkretere Konflikte? Und Sie merken, dass die Probleme nicht von allein verschwinden und der Zusammenarbeit schaden? Sie wissen aber auch nicht, was Sie tun können?

Als Coach, Mediator und "Klärungshelferin" unterstütze ich Führungskräfte und begleite Teams dabei, wieder miteinander ins Gespräch zu kommen. Offene Kommunikation fördert Klarheit und gegenseitiges Verstehen.

Doch erst wenn subjektive Perspektiven und individuelles Erleben sichtbar und fühlbar, erst wenn unterschiedliche Interessen aller am Konflikt Beteiligten zur Sprache kommen und erst wenn belastende Gefühle erkannt und ausgedrückt werden (dürfen), entsteht ein Raum, in dem abgebrochene Kommunikation wieder in Gang kommen kann.

Das ist der erste Schritt zu tragfähigen Lösungen der Schwierigkeiten und Konflikten. Gelingt das, werden Konflikte nicht mehr als Bedrohung empfunden, sondern als Entwicklungschance wahrgenommen und genutzt. Erst dann können sich Beziehungen positiv weiterentwickeln. Das Ergebnis: zufriedenere und gesündere Mitarbeiter, funktionierende Zusammenarbeit und bessere Arbeitsergebnisse. 

 

KONFLIKTE
klären

contact

 

Konflikte verschwinden nicht von alleine

line_orange

Konflikte wirken sich auf  die Gesundheit ihrer Mitarbeiter aus

line_orange

Konflikte schmälern Ihren wirtschaftlichen Erfolg 

line_orange

Konflikte zwischen Mitarbeitern sind auch Sache der Führungskräfte

 

Konflikte klären - die Methode

underlinde_dotted_orange
Die Methode der „Klärungshilfe“ wurde von dem Psychologen Dr. Christoph Thomann speziell für Organisationen und Unternehmen entwickelt. Der Einsatz der Klärungshilfe ist für 2er- und Teamkonflikte gleichermaßen geeignet. Sie hilft, Konflikte zu lösen und die Zusammenarbeit zu verbessern.

Die ausgereifte Methode für die Konfliktmoderation adressiert die Beziehungsebene und die offene Kommunikation zwischen Menschen. Ich setze die Klärungshilfe in Kombination mit weiteren erprobten Ansätzen für die erfolgreiche Mediation in kleinen und großen Arbeitsgruppen ein.

KOMPETENZEN
MIT PFERDEN
fördern

PFERDE FÜR DIE PERSONALENTWICKLUNG?

Ein Großteil unserer Kommunikation läuft nonverbal. Genau dies nutzen wir bei der Arbeit mit Pferden: Denn als Fluchttiere nehmen die Vierbeiner kleinste Veränderungen ihrer Umwelt und nonverbale Signale ihres Gegenübers wahr. In der Zusammenarbeit spiegeln sie uns vollkommen unvoreingenommen zurück, wie wir wirken und geben uns so ein sofortiges, ungefiltertes Feedback – auch ungefragt. Pferde interpretieren nicht, sondern antworten unmittelbar auf unsere ausgesandten Signale und haben dabei ein sehr feines Gespür für Echtheit und Kongruenz.

So ermöglichen Pferde einen tiefen und emotionalen Lernprozess. Individuelle innere Haltungen und Einstellungen, die sich in unserem Verhalten spiegeln, werden sichtbar und für die Teilnehmer greifbar. So stoßen wir individuelle Reflexionsprozesse an, die im Alltag oft nachwirken und setzen Impulse für die Weiter-entwicklung der eigenen Persönlichkeit und Führungskompetenzen.

Bei den Coachings und Seminaren zur Kompetenzförderung mit Pferden arbeite ich eng mit der Pferdetrainerin Katharina von Lingen zusammen.

FÜHRUNGSKRÄFTECOACHING MIT PFERDEN

Führung bedeutet, nach Außen wirksam zu werden, damit Entscheidungen in Handlungen umgesetzt werden. Nur so können gemeinsam mit Mitarbeitern Ziele erreicht werden. Daher ist eine regelmäßige Rückmeldung, wie ich als Führungskraft nach Außen wirke, von enormer Bedeutung. Gleichermaßen ist es für Führungskräfte nicht selbstverständlich, in einem hierarchisch geprägten Umfeld ein ehrliches und offenes Feedback zu bekommen.

In diesem Zusammenhang ist die Arbeit mit Pferden für Führungskräfte besonders wertvoll. Sie kann wichtige Hinweise und Impulse für die eigene Entwicklung liefern. Schwerpunkte des Coachings sind: der Abgleich von Selbst- und Fremdbild, Bewusstwerdung eigener Fähigkeiten und Potenziale sowie die Reflexion individueller Kontakt- und Beziehungsgestaltung.

contact

TEAMENTWICKLUNG MIT PFERDEN

Wesentlich für erfolgreiche Zusammenarbeit in Gruppen und Teams sind unter anderem die Qualität unserer Beziehungen und die Art der Beziehungsgestaltung. Wichtige Fragen, die sich erfolgreiche Teams immer wieder stellen, sind: Wie entwickeln wir die Art unseres Umgangs und unsere Kommunikation weiter? Welche Spielregeln gibt es? Was bestimmt unsere Zusammenarbeit und Teamkultur?

In der Arbeit mit den Pferden können gruppendynamische Strukturen reflektiert und Ansätze für eine gemeinsame Entwicklung sichtbar werden.

contact

EIGENE POTENZIALE ENTFALTEN

Selbstwirksamkeit und die Fähigkeit zur Selbst­führung sind Voraussetzungen für ein zufrie­denes, ausbalanciertes Leben. Wer seine Fähig­keiten, Fertigkeiten und Begabungen kennt, kann sie nutzen, weiter ausbauen und sein Leb­en positiv beeinflussen.

2,5-tägige Seminare zu verschiedenen Schwerpunktthemen ermöglichen es Ihnen sich mit bestimmten Persönlichkeitsanteilen zu beschäftigen und Impulse für Ihr Leben zu bekommen. Themen sind unter anderem: die Fähigkeit, Grenzen zu setzen, innere blockierende Antreiber wie übertriebener Perfektionismus oder Eile, die zur ständigen Hetze wird, zu entlarven oder souverän mit Krisen und Stress umgehen zu können. mehr erfahren

 

Eigene Führungswirksamkeit und -wirkung erfahren

line_blue

Sich persönlich entwickeln und wachsen

line_blue

In gutem Kontakt mit sich selbst und anderen sein

line_blue

Neue Handlungsoptionen entwickeln

line_blue

Kommunikations- und Wahrnehmungsfähigkeit verfeinern

Erfahrungslernen mit Pferden

underlinde_dotted_blue

Im Mittelpunkt unserer Coachings und Seminare mit Pferden steht die praktische Erfahrung. Ausgesuchte Aufgaben mit den Vierbeinern und ein präzises, wertschätzendes Feedback sorgen für wirksame Veränderungsimpulse.

Das ganzheitliche Erfahrungslernen kann Lern- und Veränderungs-prozesse erfolgreich in Gang setzen. Das bestätigen auch Forschungsergebnisse renommierter Neurowissenschaftler, Hirnforscher und Lernpsychologen.

Voraussetzung ist die Bereitschaft zur Selbst-er-fahrung und Selbst-er-kennt-nis. Vorkenntnisse mit Pferden sind nicht erforderlich. Die Pferde werden nicht geritten.

REFERENZEN

Eveline Giannone
Personalentwicklung BSAG

"Irene Heinen, ja das ist eine sehr verbindliche, klare und vor allem strukturierte und zielorientierte Zusammenarbeit. Dabei hat sie den Blick auf den Menschen, den Prozess und alles, das, was sich im Augenblick bewegt. Konzeptionelle Vorstellungen setzt sie in gelungene ...

Frank Krähling
Marktleiter, Edeka Berlin

"In meiner 20 Karriere als Führungskraft im Handel habe ich viele Team- und Motivationsseminare mitgemacht und zum Teil auch ertragen. Beim Team- und Führungskräfte Training durfte ich im Sommer 2015 Frau Heinen und Ihr Team kennenlernen. Frau Heinen hat meine Mannschaft und ...

Dirk Habenicht
Marktleiter eines großen Warenhauses im Einzelhandel

"Ich habe schon viel gemacht - das ist das beste Training, das ich je erlebt habe. Und das sehe ich auch heute - Wochen nach den Teammaßnahmen - noch so. Es hat richtig geruckt in meinem Team. Viele haben über ...